Neues Logo vorgestellt

Von links: Elisabeth Reitz, Gerrit Lehmann und Jennifer Buhla präsentieren das neue vkm-Logo. - Foto: KottmannVon links: Elisabeth Reitz, Gerrit Lehmann und Jennifer Buhla präsentieren das neue vkm-Logo. - Foto: Kottmann

Auf ein ereignisreiches Jahr freut sich der vkm Hamm e. V., der im August sein 50-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest am Otto-Krafft-Platz feiern wird und anlässlich des bevorstehenden runden Geburtstages ein überarbeitetes Vereinslogo präsentierte.

1970 wurde der heute in der ehemaligen Klinik am Bärenbrunnen ansässige Verein als Elterninitiative gegründet und ist vor allem in den zurückliegenden rund zehn Jahren enorm gewachsen. Mittlerweile sind fast 40 hauptamtliche Mitarbeiter für den vkm tätig, die sich gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern und Klienten auf ein abwechslungsreiches Jubiläumsjahr mit vielen tollen Aktivitäten angefangen vom regulären Freizeitprogramm bis hin zu Urlaubsfahrt, Mitarbeiterparty und großen Jubiläumsfeier am 21. August freuen.

Pünktlich zum runden Geburtstag hat der vkm sein Logo überarbeitet, das vom Vorsitzenden Gerrit Lehmann und den Geschäftsführerinnen Elisabeth Reitz (links) und Jennifer Buhla gleich in zwei Versionen vorgestellt wurde: einmal mit dem „50 Jahre“-Schriftzug für das Jubiläumsjahr und einmal ohne für die Verwendung danach. Der bisherige Zusatz „Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm“ wurde durch „Hamm“ ersetzt. Zum einen solle durch die Veränderung die Verbundenheit zur Stadt stärker herausgestellt werden, zum anderen habe sich die kürzere Bezeichnung „vkm Hamm“ in den vergangenen Jahren als Marke etabliert und werde immer bekannter, so die Verantwortlichen bei der Vorstellung.