Inner Wheel Club spendet 4.500 Euro

Eine Abordnung des Inner Wheel Clubs Hamm besuchte jetzt die Frauengruppe des vkm und übergab eine großzügige Spende. - Foto: KottmannEine Abordnung des Inner Wheel Clubs Hamm besuchte jetzt die Frauengruppe des vkm und übergab eine großzügige Spende. - Foto: KottmannÜber ganz besonderen Besuch freute sich jetzt die Frauengruppe des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm, kurz vkm Hamm. Zusammen mit mehreren Vertreterinnen des Inner Wheel Club Hamm überbrachte dessen Präsidentin Ulrike Kaldewei eine großzügige Spende in Höhe von 4.500 Euro für die Frauenarbeit des vkm.

Mit diesem Geld unterstützt der Serviceclub die Freizeitarbeit und somit insbesondere auch die sehr aktive Frauengruppe des vkm. Von den bereits durchgeführten und auch den in nächster Zeit geplanten Aktivitäten berichteten die Klientinnen selbst und präsentierten auch eine Fotocollage, die eindrucksvoll die abwechslungsreichen Angebote dokumentierte.

Beim anschließenden persönlichen Austausch kamen auch weitere Themen wie der Beruf oder auch die Wohnsituation zur Sprache. „Für uns sind diese Mittel unglaublich wichtig, da wir unsere sämtlichen Freizeitaktivitäten über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanzieren müssen“, verdeutlichte vkm-Geschäftsführerin Jennifer Buhla die Bedeutung des Engagements durch den Inner Wheel Club.

Der 1985 gegründete Serviceclub von Frauen hat sich die Förderung sozialer Zwecke und der Freundschaft untereinander zum Ziel gesetzt. Die Spende resultierte nach Präsidentin Ulrike Kaldewei aus der Beteiligung des IWC am „Etwas anderen Weihnachtsmarkt“ am Alten Fährhaus im Dezember 2019 und der Aufführung „Dinner for one“ durch das Schauspielerduo Tim Schäfer und Ralf Brüssow im Wintertheater der Waldbühne.

Weitere Infos: hamm.innerwheel.de