"Stolz, dass ich es gewagt habe"

Voller Erfolg: Auch das Wetter spielte beim 2. Inklusiven Motorradausflug mit. - Foto: KottmannVoller Erfolg: Auch das Wetter spielte beim 2. Inklusiven Motorradausflug mit. - Foto: Kottmann

Auch die Wiederholung der Premiere war ein Riesenerfolg: Rund 50 Teilnehmer nahmen an der zweiten Inklusiven Motorradfahrt des vkm Hamm teil. Ziel der Ausfahrt der 18 Motorräder und mehrerer Autos war wie im Vorjahr das Motorradfestival in Olsberg, insgesamt wurden etwa 100 Kilometer zurückgelegt. Etwa 30 Menschen mit Behinderung nahmen daran teil, für viele war es wieder ein unvergessliches Erlebnis.

„Ich bin so stolz auf mich, dass ich es gewagt habe“, gibt Organisatorin Beate Wrede, Mitarbeiterin des vkm, den wohl am häufigsten gehörten Satz des Tages wieder. Berührungsängste abbauen, neue Kontakte knüpfen – wie bei der Premiere wurden diese Ziele erneut mehr als erreicht. Schon vor der Ausfahrt gab es mehrere Treffen, etwa um Ausrüstungsgegenstände zu sammeln, die für den Tag leihweise zur Verfügung gestellt wurden. „Den beteiligten Motorradfahrern kann gar nicht oft genug gedankt werden“, betont Wrede, allen voran die Ruhrtaler Tourenfahrer und die Bikerunion Hamm.

Entsprechend wird es auch diesmal wieder eine Dankeschön-Party geben, diese findet am Freitag, 20. September, um 18 Uhr beim vkm statt.

  • _DSC0016
  • IMG-20190817-WA0010
  • IMG-20190818-WA0005

  • IMG-20190818-WA0006
  • 2019-08-17_Ausflug_1200px
  • _DSC0005

  • IMG-20190817-WA0019
  • IMG-20190817-WA0011
  • _DSC0002

  • _DSC0003