A- A A+

Termine

29.07 - 02.08.
vkm-Freizeit 2019 in Zeeland (Infos)

 

17. August 2019
2. inklusiver Motorradausflug (Infos)


Fragen zum Freizeitprogramm beantwortet die

Geschäftsstelle unter
Telefon 02381/489710.

Infos

Große Bühne nicht nur für Cheerleader

Auftritt auf großer Bühne: die Cheereleader des vkm. - Foto: vkmAuftritt auf großer Bühne: die Cheereleader des vkm. - Foto: vkmUnter dem Motto "Anders ist auch normal" hat im Rahmen von "Hamm 2019" und dem 4. NRW-Landesturnfest am zurückliegenden Wochenende auch der "Tag der Begegnung" in Hamm stattgefunden. Dabei gab es unzählige Informations- und Aktionsstände vieler Einrichtungen, Gruppierungen und Institutionen aus der Behindertenarbeit in Hamm, die damit eine große Bühne erhielten. Mit dabei waren auch der vkm Hamm und die EUTB-Beratungsstelle.

Für die Cheerleader des vkm gab es zudem einen ganz besonderen Auftritt: Sie durften zum Auftritt auf die Showbühne im Schatten der Pauluskirche am Hammer Marktplatz. Und damit traten sie genau dort auf, wo am Samstag Engst, Joris und Albert Hammond im Rahmen des "Hammer Summer" für den krönenden Abschluss der Veranstaltungstage in Hamm sorgten.

Motorradausflug 2019

Am 1. Mai unternahm die Bikergruppe einen Ausflug zur Brockermühle. - Foto: vkmAm 1. Mai unternahm die Bikergruppe einen Ausflug zur Brockermühle. - Foto: vkmSeit Anfang April trifft sich das Organisationsteam „Die Biker“ an jedem Donnerstag. Hier werden Plakate und Flyer erstellt und gedruckt. In kommenden nächsten Treffen soll der Kontakt zu Bikerfreunden aus dem letzten Jahr aufgenommen werden und neue Interessenten für die zweite Auflage der "Inklusiven Motorradfahrt" nach Olsberg gewonnen werden. Die Neuauflage steht am 17. August an.

Der nächste Schritt ist für die Gruppe besonders wichtig, damit eine diejährige Ausfahrt nach Olsberg wieder gelingt. So werden wieder Motorradausrüstungen benötigt und eine Leihbörse eröffnet. Zum Abschluss soll es auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame "Dankeschön-Party" geben, die wieder auf dem Otto-Krafft-Platz stattfinden wird.

Weiterlesen ...

Infostand und Fest ein voller Erfolg

Jennifer Buhla (l.) und Isa Topak (r.) begrüßten über den Tag rund einhundert Besucher zum gemeinsamen Familienfest. - Foto: KottmannJennifer Buhla (l.) und Isa Topak (r.) begrüßten über den Tag rund einhundert Besucher zum gemeinsamen Familienfest. - Foto: KottmannEin voller Erfolg waren die beiden von Aktion Menschen im Rahmen der „Tage der Inklusion“ geförderten Veranstaltungen, an denen der vkm Hamm am Wochenende beteiligt war. Das Ziel, die verschiedenen Angebote des Vereins in Hamm bekannter zu machen, wurde sowohl am Informationstag am Samstag in der Fußgängerzone als auch tags darauf beim gemeinsamen Familienfest mit dem türkischen Selbsthilfeverein voll erreicht.

Gemeinsam informierten am Samstag die Partner des „Paritätischen Zentrums“ in der Hammer Fußgängerzone direkt vor den Beratungsräumen in der Bahnhofsstraße 4 über das umfangreiche Beratungsangebot. Beteiligt waren hier neben dem vkm und dem türkischen Selbsthilfeverein auch die Selbsthilfekontaktstelle und die Unabhängige Teilhabeberatungsstelle. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen an diesem Tag trotz wenig frühlingshafter Temperaturen mit vielen Interessierten ins Gespräch.

Weiterlesen ...

Tage der Inklusion

Stellten das Programm für die "Tage der Inklusion vor": (von links) Isa Topak, Monika Dirks, Jennifer Buhla, Kathrin Kaleck und Nicolas Hattenhauer. - Foto: KottmannStellten das Programm für die "Tage der Inklusion vor": (von links) Isa Topak, Monika Dirks, Jennifer Buhla, Kathrin Kaleck und Nicolas Hattenhauer. - Foto: KottmannDie eigenen Beratungsangebote bekannter machen, den gemeinsamen Austausch von Menschen mit und ohne Behinderung fördern und interkulturell zusammen feiern, mit diesen Zielen organisieren verschiedene Partner am Wochenende zwei Aktionen im Rahmen der „Tage der Inklusion“, unter anderem am Sonntag ein vereinsinternes Familienfest am Otto-Krafft-Platz.

So werden die Kooperationspartner des Paritätischen Zentrums an der Bahnhofsstraße 4 am Samstag von 11 bis 15 Uhr zusammen mit dem vkm Hamm und dem türkischen Selbsthilfeverein einen Stand in der Fußgängerzone aufbauen. Dort wird aber nicht nur über das umfangreiche Beratungsangebot des Zentrums informiert, sondern es wird verschiedene Kinderspiele geben. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Räume des Zentrums zu besichtigen.

Weiterlesen ...

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung.Einladung zur Mitgliederversammlung.Der vkm Hamm e. V. lädt am Montag, 20. Mai 2019, alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung 2019 in das Technische Rathaus (Raum A3 005) ein. Beginn der Versammlung ist um 18 Uhr, zuvor findet um 17 Uhr eine gemeinsame Besichtigung des Stadtarchivs statt.

Die Adresse des Technischen Rathauses Hamm lautet Gustav-Heinemann-Straße 10, 59065 Hamm, Haltestelle Hamm-Hauptbahnhof (dann Richtung Allee-Center-Hamm halten).

Weiterlesen ...

vkm erhält aufbereitete PC

Foto: ADMC/PixabayFoto: ADMC/PixabayZusammen mit neun anderen Einrichtungen hat der vkm Hamm jetzt aufbereitete PC geschenkt bekommen. Die "Agentur für Gesellschaftliches Engagement", bestehend aus Ruheständlern des Unternehmens DuPont, übergabe jetzt ingesamt 35 Geräte an die verschiedenen Institutionen.

"Wir bedanken uns zum einen einen natürlich beim unbekannten Spender der Geräte, zum anderen bei der Age für ihre tolle Arbeit", betonte vkm-Geschäftsführerin Elisabeth Reitz. Die Geräte nahmen in dieser Woche die vkm-Auszubildenden Niklas Sell und Lisa Perschke auf dem DuPont-Betriebsgelände in Hamm-Uentrop in Empfang.

Weiterlesen ...

Schaurig schöne Verkleidungen

Ausgelassen gefeiert wurde wieder bei der Karnevalsparty 2019. - Fotos: vkmAusgelassen gefeiert wurde wieder bei der Karnevalsparty 2019. - Fotos: vkmTolle Kostüme und beste Stimmung – bei der diesjährigen vkm-Karnevalsparty gab es viele tolle Verkleidungen zu bewundern.

Dabei war durchaus das ein oder andere schaurig schöne Modell dabei. Egal ob lustig oder gruselig - die Stimmung war bei allen Partygästen ausgelassen und fröhlich, vom Zauberer bis zum Zombie. Mehr Bilder gibt es in der Fotogalerie zu sehen.

Weiterlesen ...

Fraktion besucht Huckenholz

Das Gruppenbild zeigt (von links): Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, Fraktionsarbeitskreisleiter Siegert May, Elisabeth Reitz, Marion Lendermann, Philip Schmidtke-Mönkediek, Jennifer Buhla, LWL-Landesrat Matthias Münning, Heinz Dingerdissen und Gerhard Stauff. - Foto: KottmannDas Gruppenbild zeigt (von links): Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, Fraktionsarbeitskreisleiter Siegert May, Elisabeth Reitz, Marion Lendermann, Philip Schmidtke-Mönkediek, Jennifer Buhla, LWL-Landesrat Matthias Münning, Heinz Dingerdissen und Gerhard Stauff. - Foto: KottmannÜber besonderen Besuch freuten sich jetzt die Bewohner der Wohngemeinschaft am Huckenholz: Eine Abordnung der Fraktion der Freien Demokraten und der Freien Wähler in der Landschaftsversammlung Westfalen Lippe nutzte eine Tagesklausur beim vkm, um auch der Wohngruppe einen Besuch abzustatten.

Hierbei gab es für die Mitglieder des Facharbeitskreises Soziales die Gelegenheit, sich mit den Bewohnern auszustauschen. Zuvor hatte die vkm-Geschäftsführerinnen Elisabeth Reitz und Jennifer Buhla Gelegenheit, die den vkm Hamm mit seiner fast 50-jährigen Vereinsgeschichte und den aktuellen Arbeitsfeldern vorzustellen.

Familienunternehmer spenden 4.000 Euro

Eine großzügige Spende von 4.000 Euro nahm jetzt Geschäftsfüherin Jennifer Buhla zusammen mit Vorstandsvertretern von den Familienunternehmern und Jungen Unternehmern entgegen. - Foto: KottmannEine großzügige Spende von 4.000 Euro nahm jetzt Geschäftsfüherin Jennifer Buhla zusammen mit Vorstandsvertretern von den Familienunternehmern und Jungen Unternehmern entgegen. - Foto: KottmannEin voller Erfolg war die gemeinsame Kuscheltieraktion, die „Die Familienunternehmer“ und „Die Jungen Unternehmer Hamm Ruhr-Lippe“ zum Jahresende auf dem Hammer Weihnachtsmarkt durchgeführt haben. Insgesamt kamen auf diese Weise 4.000 Euro zusammen, die die engagierten Unternehmer nun Vorstand und Geschäftsführung des vkm Hamm für dessen Freizeitarbeit übergaben.

Mit einem modernen Rettungswagen der Feuerwehr Hamm und einem Oldtimer des Historischen Löschzugs Hamm wurden die Weihnachtsmarktbesucher wirksam auf die zwei Tage vor Heiligabend stattfindende Aktion aufmerksam gemacht. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse wechselten mehrere Hundert Kuscheltiere die Besitzer. „Alle beteiligten Mitgliedsunternehmen waren begeistert vom Angebot des vkm Hamm“, betonte Christian Klein, Regionalvorsitzender der Jungen Unternehmer. Die Geschäftsführerinnen des Vereins hatten vor der Spendenaktion Gelegenheit bekommen, die Arbeit des Hammer Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Rahmen eines Unternehmerstammtischs persönlich vorzustellen.

Weiterlesen ...

1.500 Euro Spende für Freizeitarbeit

Gerrit Lehmann (l.), Vorsitzender des vkm Hamm, nahm zusammen mit Geschäftsführerin Jennifer Buhla jetzt eine Spende in Höhe von 1.500 Euro von Stephan Karlheim zur Unterstützung der Freizeitarbeit entgegen. – Foto: KottmannGerrit Lehmann (l.), Vorsitzender des vkm Hamm, nahm zusammen mit Geschäftsführerin Jennifer Buhla jetzt eine Spende in Höhe von 1.500 Euro von Stephan Karlheim zur Unterstützung der Freizeitarbeit entgegen. – Foto: KottmannMit seinem umfangreichen Freizeitangebot erreicht der vkm Hamm seine Klienten in jedem Jahr aufs Neue ganz konkret vor Ort und beschert diesen damit viele tolle Erlebnisse. So fanden auch im zurückliegenden Jahr wieder verschiedene Ausflüge und beispielsweise Gruppenangebote wie ein Trommelworkshop, ein Schwimmkursus für Menschen mit Behinderung sowie ein Besuch auf dem Therapiehof Terhürne statt.

Um immer wieder dieses abwechslungsreiche Programm bieten zu können, ist der im Hammer Osten ansässige Verein allerdings jedes Jahr auf Spenden angewiesen. „So umfassend könnten wir das Freizeitangebot sonst nicht gestalten, da es hierfür keine Mittel etwa durch den Landschaftsverband gibt“, erklärt Jennifer Buhla, eine der beiden Geschäftsführerinnen des fast seit 50 Jahren existierenden Vereins. Umso erfreuter waren jetzt die Verantwortlichen des vkm, dass sie eine großzügige Einzelspende von Bausachverständigenbüro Karlheim aus Westtünnen entgegennehmen konnten.

Weiterlesen ...

Paritätisches Zentrum entstanden

Das Team im Paritätischen Zentrum an der Bahnhofsstraße 4: (von links nach rechts) Seyran Yilmaz, Silke Richwien, Kathrin Kaleck, Nicolas Hattenhauer, Nicole Klönne, Dorothée Schackmann und Jennifer Buhla. - Foto: KottmannDas Team im Paritätischen Zentrum an der Bahnhofsstraße 4: (von links nach rechts) Seyran Yilmaz, Silke Richwien, Kathrin Kaleck, Nicolas Hattenhauer, Nicole Klönne, Dorothée Schackmann und Jennifer Buhla. - Foto: KottmannWas verbindet die Selbsthilfe-Kontaktstelle, die Ergänzende, unäbhängige Teilhabeberatung (EUTB), das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe und viele andere Organisationen in Hamm? Sicher der hohe Bekanntheitsgrad in der Region, aber auch ein gemeinsamer Dachverband: Der Paritätische Wohlfahrtsverband.

Der Paritätische ist ein Wohlfahrtsverband in Deutschland, der parteipolitisch und konfessionell unabhängig ist. Er steht für Vielfalt, Offenheit, Toleranz und Gleichberechtigung. Zum Paritätischen Hamm gehören zahlreiche gesundheitliche, kulturelle und soziale Vereine und Einrichtungen. „Die Organisationen bekommen von uns Unterstützung, ohne ihre Unabhängigkeit und Individualität zu verlieren", sagt Dorothée Schackmann, seit zwei Jahren Geschäftsführerin der Paritätischen Kreisgruppe in Hamm. Im Oktober 2018 ist die Geschäftsstelle in neue, barrierefreie Räumlichkeiten in die Hammer Stadtmitte gezogen. In der Bahnhofstraße 4 wurde ein Paritätisches Zentrum eröffnet, das vielfältige Beratungsangebote für ratsuchende Menschen vorhält.

Zum kompletten Bericht (www.teilhabeberatung-hamm.de).