A- A A+

Termine

Fr., 01.03.19
Karnevalsfeier 2019 im Stadtteilbüro Hammer Norden (Infos folgen)

 

29.07 - 02.08.
vkm-Freizeit 2019 in Zeeland (Infos)


Fragen zum Freizeitprogramm beantwortet die

Geschäftsstelle unter
Telefon 02381/489710.

Infos

1.500 Euro Spende für Freizeitarbeit

 Gerrit Lehmann (l.), Vorsitzender des vkm Hamm, nahm zusammen mit Geschäftsführerin Jennifer Buhla jetzt eine Spende in Höhe von 1.500 Euro von Stephan Karlheim zur Unterstützung der Freizeitarbeit entgegen. – Foto: KottmannGerrit Lehmann (l.), Vorsitzender des vkm Hamm, nahm zusammen mit Geschäftsführerin Jennifer Buhla jetzt eine Spende in Höhe von 1.500 Euro von Stephan Karlheim zur Unterstützung der Freizeitarbeit entgegen. – Foto: Kottmann

Mit seinem umfangreichen Freizeitangebot erreicht der vkm Hamm seine Klienten in jedem Jahr aufs Neue ganz konkret vor Ort und beschert diesen damit viele tolle Erlebnisse. So fanden auch im zurückliegenden Jahr wieder verschiedene Ausflüge und beispielsweise Gruppenangebote wie ein Trommelworkshop, ein Schwimmkursus für Menschen mit Behinderung sowie ein Besuch auf dem Therapiehof Terhürne statt.

Um immer wieder dieses abwechslungsreiche Programm bieten zu können, ist der im Hammer Osten ansässige Verein allerdings jedes Jahr auf Spenden angewiesen. „So umfassend könnten wir das Freizeitangebot sonst nicht gestalten, da es hierfür keine Mittel etwa durch den Landschaftsverband gibt“, erklärt Jennifer Buhla, eine der beiden Geschäftsführerinnen des fast seit 50 Jahren existierenden Vereins. Umso erfreuter waren jetzt die Verantwortlichen des vkm, dass sie eine großzügige Einzelspende von Bausachverständigenbüro Karlheim aus Westtünnen entgegennehmen konnten.

Mit 1.500 Euro unterstützt das Unternehmen die Freizeitarbeit des engagierten Vereins. „Hier wird eine tolle und wichtige Arbeit für die Menschen geleistet, die wir gerne unterstützen. Wir hoffen, damit einen Teil zu einem erneut sehr erfolgreichen Freizeitprogramm beitragen zu können und vielleicht so das ein oder andere besondere Erlebnis zu ermöglichen“, betonte Stephan Karlheim, der sich bei der Spendenübergabe direkt vor Ort einen Eindruck von der Arbeit des Vereins verschaffte, die ihm Jennifer Buhla und Vorsitzender Gerrit Lehmann vorstellten.