Unser Verein

Der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm e. V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Hamm zu verbessern. Zu diesem Zweck unterhält der Verein ein barrierefreies Büro, das für alle Bürger der Stadt Hamm offen ist.

Der Verein wurde 1970 aus einer Elterninitiative heraus gegründet. Eines der ersten Vereinsziele bestand darin, Menschen mit Behinderung bei der Freizeitgestaltung behilflich zu sein. Dementsprechend wurden im Laufe der Jahre unterschiedliche Gruppen ins Leben gerufen und sehr viele Freizeitangebote wie Ausflüge, Feste und Urlaubsfahrten veranstaltet. Nach und nach hat der Verein sein Angebot erweitert. Er bietet heute verschiedene Dienste und Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderung an. Zusammen mit Kooperationspartnern ist der vkm auch Anlaufstelle für die Beratung der behinderten Menschen und/oder ihrer Angehörigen (mehr Infos siehe www.teilhabeberatung-hamm.de). Diese Beratungen finden in der unabhängigen Teilhabeberatungsstelle an der Südstraße 29 in Hamm statt.

Aufgabenbereiche sind:

  • Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung
  • Freizeitveranstaltungen und Seminarfahrten
  • Arbeitsintegrationsprojekt (siehe MAIA)
  • Träger der unabhängigen Teilhabeberatungsstelle in Hamm
  • Familienentlastende Dienste und Haushaltshilfen (Leistungen über den Entlastungsbetrag gem. §45b SGB XI)
  • Unterstützung im Alltag gem. § 45c SGB XI

Der Verein arbeitet in Arbeitskreisen für Menschen mit Behinderung mit und ist auch im Behinderten-Beirat der Stadt Hamm tätig. Er ist Mitglied im Bundes- und Landesverband sowie im Paritätischen Wohlfahrtsverband

 

Der vkm Hamm e. V. stellt sich vor