Collage der MAIA-Teilnehmer über das Arbeitsintegrationsprojekt. - Foto: Kottmann

Projekt MAIA

Nachdem seit der ersten Aprilwoche die Maßnahme in alternativer Form weitergeführt wurde, hat MAIA am 18. Mai unter strengen hygienischen Auflagen den (fast) normalen Betrieb wieder aufgenommen.

Maßnahme zur Aktivierung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt

Rundgang durch die Projekträume: Bild 1 | Bild 2 | Bild 3 | Bild 4 | Bild 5 | Bild 6

Dies ist eine zertifizierte Maßnahme zur beruflichen Eingliederung nach

  • § 45 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III zur Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Maßnahmeninhalte

Vorbereitung/Aktivierung
Erfassung von Ressourcen und Belastungen, Vorbereitung auf eine berufliche Integration (Bewerbungskompetenzen, arbeitsweltliche Orientierung, Mobilität und berufliche Flexibilität, Feststellung und Konkretisierung eines eventuellen Bedarfs, betriebliche Praktika)

Vermittlung in Arbeit
Akquise von passgenauen Stellen, Förderberatung von potentiellen Arbeitgebern, Unterstützung bei der Einrichtung technischer Hilfsmittel am Arbeitsplatz

Betreuung nach Vermittlung in Arbeit
Sicherstellung der Nachhaltigkeit

Unsere Mitarbeiterinnen beraten Interessierte gerne vorab telefonisch unter 02381/48971-0.

Birgitta Kreutzkamp-Siebert

Kreutzkamp-Siebert, Birgitta
Leitung Arbeitsintegrationsprojekt "MAIA"

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02381 / 489 7128
Telefax: 02381 / 489 7121

Zum Interview mit Birgitta Kreutzkamp-Siebert

Sophia Friedrichs

Friedrichs, Sophia
Arbeitsintegrationsprojekt "MAIA"

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02381 / 489 7128
Telefax: 02381 / 489 7121


 

Collage der MAIA-Teilnehmer über das Arbeitsintegrationsprojekt. - Foto: Kottmann

Projekt MAIA

Der vkm Hamm bietet seit vielen Jahren sehr erfolgreich ein Projekt für behinderte Menschen an. Durch individuelle Schulungen und durch Betreuung ist es bisher gelungen vielen Teilnehmern eine
Wiedereingliederung auf dem 1. Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Das Projekt läuft unter dem Namen MAIA: Maßnahme zur Aktivierung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Maßnahme läuft ganzjährig und ist jeweils für eine maximal neun Monate währende Teilnahme angelegt. Sie richtet sich an langzeitarbeitslose, schwerbehinderte Menschen, die SGB II -Leistungen beziehen.

Seite 5 von 5