Sina Oberstädt präsentiert den neuen Snoezelen-Wagen. - Foto: vkmSina Oberstädt präsentiert den neuen Snoezelen-Wagen. - Foto: vkmDer vkm hat keine Kosten und Mühen gescheut und ist nun im Besitz eines Snoezelen-Wagens. Da die räumlichen Möglichkeiten begrenzt sind, bietet der Wagen optimalen Ersatz für einen Snoezel-Raum.

Daher ist es nun möglich, mit Freizeitgruppen oder einzelnen Klienten gezielte Entspannungsverfahren durchzuführen. Der Freizeitraum kann innerhalb kürzester Zeit in eine Wohlfühllandschaft verwandelt werden die mit Lichteffekten, Geräuschen, Musik und Bilderprojektoren untermalt wird. Angelehnt an die Methode der Basalen Stimulation kann die Wahrnehmung der teilnehmenden Personen individuell gefördert werden. Angebote können zum Beispiel Traumreisen oder Massagen sein. Ein angenehmes Gefühl und die Steigerung des Wohlbefindens sind die Ziele des Snoezelens.