Unter der Titel "Die Kraft wieder spüren" findet am 30. Juni eine digitale Impulsveranstaltung statt. - Grafik: vkmUnter der Titel "Die Kraft wieder spüren" findet am 30. Juni eine digitale Impulsveranstaltung statt. - Grafik: vkmBetreuende und pflegende Angehörige ermöglichen mit ihrem oft hohen und langandauernden Einsatz, dass Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Pflegebedürftigkeit zu Hause gut betreut und versorgt werden. Diese Aufgabe, die schon vor der Corona-Pandemie oft nicht einfach zu bewältigen war, ist durch die Einschränkungen für viele Angehörige noch schwieriger geworden. Vor allem die psychische Situation stellt für Angehörige oft eine große Herausforderung dar und dabei ist es nicht immer leicht, gesundheitlich in Balance zu bleiben.

Mit einem Online Vortrag möchten die Initiator*innen betreuende und pflegende Angehörige am 30. Juni und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen. Auch wenn jede Situation individuell verschieden ist und es keine Patentlösungen gibt, so will die Veranstaltung dazu beitragen, dass Angehörige in schwierigen Situation handlungsfähig bleiben.

Eine besonderer Blick gilt den Faktoren, die dazu beitragen, die eigene psychische Gesundheit zu erhalten. Die Veranstaltung soll auch die Möglichkeit zur Reflexion der vergangenen, kräftezehrenden Monate bieten und der Idee, das eigene Pflege-/Betreuungssetting in Zukunft neu oder anders zu organisieren, etwa sich wieder mehr Zeit für sich selbst zu nehmen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum moderierten Austausch mit Gleichgesinnten in verschiedenen Gruppenräumen.

Weitere Informationen auch zur Anmeldung enthält das Infoblatt zur Veranstaltung (pdf)