Das Konzertplakat (zum Vergrößern anklicken).Das Konzertplakat (zum Vergrößern anklicken).

Zum dritten Mal veranstaltet der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm (kurz: vkm Hamm) am 7. Oktober ein Benefizkonzert. Gastgeber wird zum ersten Mal das Beisenkamp-Gymnasium sein, es wird eine mit rund 400 Gästen ausverkaufte Aula erwartet. Karten gibt es aktuell noch im Sekretariat des Gymnasiums oder in der vkm-Geschäftsstelle für 20 Euro oder für vkm-Mitglieder und Schüler ermäßigt für 15 Euro.

Wie bei der Premiere vor knapp drei Jahren tritt wieder Musiker Martin Herzberg auf, der diesmal allerdings nicht nur von Musikerkollege Sören begleitet wird, sondern mit Sängerin Elena und Cellistin Stefanie John hochkarätige Unterstützung an seiner Seite haben wird. Zudem werden auch Nachwuchsstreicher der Evangelischen Musikschule Hamm und des Beisenkamps mit Martin Herzberg auftreten. Ein stimmungsvoller und bewegender Abend ist also garantiert.

In einem inklusiven Filmprojekt erkunden Kinder und Jugendliche der vkm-Gruppe "Verrückte Teens" Freizeitmöglichkeiten für Menschen mit Hilfebedarf in Hamm. Ein Projekt des vkm Hamm, gefördert durch Aktion Mensch. Jetzt wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Projektleitung lag bei Birgit Conrad, die filmische Leitung übernahm Filmemacherin Andrea Lötscher. Im Video wurde gemafreie Musik von www.frametraxx.de verwendet.

Zum zweiten Mal starteten die vkm Fighters bei den Highland Games im Maxipark. - Fotos: KottmannZum zweiten Mal starteten die vkm Fighters bei den Highland Games im Maxipark. - Fotos: KottmannBereits zum zweiten Mal hat in diesem Jahr eine Gruppe von vkm-Klienten bei den Highland Games im Maxipark unter dem Motto „Ruhm, Ehre, Stärke und Mut“ teilgenommen. Diese wurden Ende August bereits zum vierten Mal vom Clan Dragon Fighters organisiert.

Zusammen mit Cheforganisator Tomy Sadowski hatten die „vkm Fighters“ im Vorfeld wieder mehrere Mal trainiert, um beim Baumstammwerfen, Gewichtshochwurf, Gewichtsweitwurf, Hufeisenwerfen, Steinstoßen, Baumstammslalom, Stammziehen, Fassrollen, Strohsackhochwurf, Steinkugeltragen, Huckepacktragen und Tauziehen möglichst gut anzuschneiden. Im Vordergrund stand dabei wieder der Mannschaftsgedanke und ein unvergessliches Erlebnis – und das war bei bestem Wetter im Maxipark erneut garantiert.

Der Auftritt der vkm-Cheerleader war wieder einer der Höhepunkte beim Sommerfest. - Foto: vkmDer Auftritt der vkm-Cheerleader war wieder einer der Höhepunkte beim Sommerfest. - Foto: vkmBeste Stimmung herrschte am Freitagnachmittag beim Sommerfest 2017 des vkm Hamm. Da auch das Wetter mitspielte, erlebten die Mitglieder des Vereins einen äußerst abwechslungsreichen Nachmittag rund um die vkm-Geschäftsstelle am Otto-Krafft-Platz 2.

So blieben nicht nur bei Speis und Trank keinerlei Wünsche offen, auch das Unterhaltungsprogramm bot einige Höhepunkte, wie etwa den Auftritt der vkm-Cheerleader. Zudem präsentierten die vkm Teens ihr Filmprojekt. Ein ausführlicher Bericht zum Sommerfest folgt im nächsten vkm-Magazin.

Der vkm veranstaltet am 1. September wieder ein Sommerfest. - Foto: ArchivDer vkm veranstaltet am 1. September wieder ein Sommerfest. - Foto: ArchivDer vkm Hamm e. V. freut sich auch in diesem Jahr wieder auf sein Sommerfest, das am Freitag, 1. September, von 15 bis 18 Uhr direkt vor der Geschäftsstelle am Otto-Krafft-Platz 2 stattfinden wird.

Größte Attraktion wird diesmal ein „Menschenkicker“ sein. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen und Crêpes bestens gesorgt. Auch der dasmarkt beteiligt sich wieder mit einem Stand am Sommerfest, dort wird es Grillwürstchen und Getränke geben. Für Essen und Getränke wird jeweils ein kleiner Kostenbeitrag erhoben.

Zur Anmeldung bitte einfach direkt in der Geschäftsstelle Bescheid geben oder uns eine E-Mail mit entsprechender Personenzahl senden.

Eine tolle Erfahrung war der Besuch auf dem Therapiehof für alle Beteiligten. - Foto: simpli PREine tolle Erfahrung war der Besuch auf dem Therapiehof für alle Beteiligten. - Foto: simpli PRDer Lions-Club Hamm-Hammona ermöglicht der Seniorengruppe des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm e.V. (vkm) mit seiner Unterstützung den Besuch des Eselhofs Terhürne in Hamm. Dort haben die 18 Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen die Möglichkeit, unmittelbar mit Tieren in Kontakt zu kommen.

Geschäftsführerin Elisabeth Reitz vom vkm: „Mit diesem Ausflug bieten wir den Teilnehmern die Chance, durch die Begegnung mit Tieren intensive und elementare Erfahrungen zu sammeln, beispielsweise durch die Überwindung von Ängsten, die Entwicklung von Empathie sowie die Förderung der Kommunikation und der Motorik.“ Darüber hinaus dient dieses Projekt der Stärkung der Gruppendynamik, der Förderung des körperlichen Wohlbefindens und der Sensibilitäts- und Wahrnehmungsschulung.

Unterkategorien