Gemeinsam mit der Seniorengruppe bedankte sich die Geschäftsführerin des vkm Hamm, Elisabeth Reitz (oben, 2. v. r.), bei Martin Düchting (3. v. r.), Präsident des Lions-Club Hamm Hammona, und dessen Vorgänger Torsten Cremer (r.) für eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. -  Foto: simpli PRGemeinsam mit der Seniorengruppe bedankte sich die Geschäftsführerin des vkm Hamm, Elisabeth Reitz (oben, 2. v. r.), bei Martin Düchting (3. v. r.), Präsident des Lions-Club Hamm Hammona, und dessen Vorgänger Torsten Cremer (r.) für eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. - Foto: simpli PRGemeinsam mit der Seniorengruppe bedankte sich die Geschäftsführerin des vkm Hamm, Elisabeth Reitz, am Donnerstag beim Präsidenten des Lions Club Hamm Hammona, Martin Düchting, für eine Spende in Höhe von 1.500 Euro.

Mit dem Geld wurde den Mitgliedern des Vereins bereits die Teilnahme an einem Hip Hop-Tanzkursus und der Besuch des Tierparks durch die Senioren-Gruppe samt ausführlicher Führung ermöglicht. "Mit unserer Spende wollten wir vor allem den Start des neuen Tanzprojektes und damit insgesamt auch die Arbeit des vkm unterstützen", erklärte LC-Präsident Martin Düchting. "Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Unterstützung, für die zwölf Teilnehmerinnen der Frauengruppe ist dieser Tanzkursus etwas ganz Besonderes", so Elisabeth Reitz.

Ausgabe 2-2015Ausgabe 2-2015In unserer neuen Rubrik "Vereinsmagazin" stehen die bisherigen Hefte des neuen Magazins "wir im vkm" zum Herunterladen bereit.

Zum Anzeigen auf dem Bildschirm wir lediglich das Programm "Adobe Reader" benötigt, das ebenfalls kostenlos genutzt werden kann (zum Adobe Reader).

Inhalte der 2. Ausgabe

  • Benefizkonzert ein Riesenerfolg
  • dasmarkt zieht Jahresbilanz
  • "WochenEndlich"-Party feiert 5 Jahre
  • Einladung zur Mitgliederversammlung
  • Neue Rubrik "Suche & Biete"
  • Terminkalender

Die aktuellen Ausgaben des Heftes sind hier zu finden.

Der vkm Hamm e. V. lädt am Montag, 18. Mai 2015, um 18 Uhr zur Mitgliederversammlung   in das „Haus der Wirtschaft“ an der Marker Allee 90 in Hamm  ein. Anmeldungen sind erwünscht, entweder telefonisch, per e-Mail, per Fax oder in den Gruppen des Vereins.

Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:

  1. Begrüßung
  2. Projektvorstellung der Studenten der KatHO Münster
  3. Vorstellung - dasmarkt
  4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 26.05.2014
  5. Jahresbericht 2014 des Vorsitzenden und der Geschäftsführung mit Aussprache
  6. Erweiterung des Vorstands / Wahl – Denny Düring
  7. Berichte aus den Gruppen des Vereins
  8. Bericht des Schatzmeisters
  9. Bericht über die Kassenprüfung
  10. Beschluss zum Jahresergebnis 2014
  11. Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung
  12. Beschlussfassung über den Etat 2015
  13. Vorstellung: neues Vereinsheft 2015 – wir im vkm
  14. neue Internetseite 2014
  15. Sonstiges

In einer neuen Rubrik veröffentlichen wir auf dieser Seite ab sofort Suchanfragen oder Angebote zu Pflegeinventar. Bei Interesse bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

In der Mail müssen dann alle erforderlichen Daten, ein Kontakt und idealerweise noch ein Foto enthalten sein. Wir melden uns dann zeitnah zurück. Zur Rubrik geht es hier.

Im fünften Jahr bereits eine feste Größe im Terminkalender: Die "WochenEndlich"-Party. - Foto: prIm fünften Jahr bereits eine feste Größe im Terminkalender: Die "WochenEndlich"-Party. - Foto: prBereits vor vier Jahren startete die erste „WochenEndlich“-Party in der Aula des Stadtteilbüros Hamm-Norden. Damit setzten vier Einrichtungen der Behindertenhilfe aus Hamm das vom vkm Hamm initierte Konzept gemeinsam in die Tat um.

Das bei ihren Klienten der Wunsch nach einer Disco in der eigenen Stadt groß war, wussten die Organisatorinnen schon lange. Bis dahin musste für jeden Discobesuch nach Dortmund oder nach Münster gefahren werden. Mit dem Statteilbüro Hamm-Norden war schnell ein kooperativer und engagierter Partner gefunden, der mit der Aula auch barrierefreie Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

Logo des "dasmarkt".„Wir sind mit der Entwicklung unseres Marktes nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt durchaus zufrieden“, so Dr. Wilm Schulte, einer der Geschäftsführer des dasmarktes in Hamm. „Nach etwas über einem Jahr dürfen wir feststellen, dass der Markt in Dasbeck angekommen ist."

Die Zahl der treuen Kunden wachse, erklärte Dr. Schulte weiter. "Die örtlich vorher angespannte Versorgungssituation in Dasbeck hat sich deutlich verbessert. Unsere Kunden sind zufrieden, loben die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, die Sauberkeit im Markt und das angebotene Sortiment. Auch Sonderwünsche werden selbstverständlich erfüllt. Kundenfreundliche Veränderungen bei den Öffnungszeiten, Bring- und Holdienst haben dazu geführt, dass die Zahl der Kunden im ersten Jahr deutlich zugenommen hat. Der Markt, der Menschen mit Behinderung einen sicheren Arbeitsplatz bietet, kann sich wirklich sehen lassen. Nicht zuletzt entwickeln sich auch die Umsätze deshalb deutlich positiv!“

Unterkategorien