Stellten das Programm für die "Tage der Inklusion vor": (von links) Isa Topak, Monika Dirks, Jennifer Buhla, Kathrin Kaleck und Nicolas Hattenhauer. - Foto: KottmannStellten das Programm für die "Tage der Inklusion vor": (von links) Isa Topak, Monika Dirks, Jennifer Buhla, Kathrin Kaleck und Nicolas Hattenhauer. - Foto: KottmannDie eigenen Beratungsangebote bekannter machen, den gemeinsamen Austausch von Menschen mit und ohne Behinderung fördern und interkulturell zusammen feiern, mit diesen Zielen organisieren verschiedene Partner am Wochenende zwei Aktionen im Rahmen der „Tage der Inklusion“, unter anderem am Sonntag ein vereinsinternes Familienfest am Otto-Krafft-Platz.

So werden die Kooperationspartner des Paritätischen Zentrums an der Bahnhofsstraße 4 am Samstag von 11 bis 15 Uhr zusammen mit dem vkm Hamm und dem türkischen Selbsthilfeverein einen Stand in der Fußgängerzone aufbauen. Dort wird aber nicht nur über das umfangreiche Beratungsangebot des Zentrums informiert, sondern es wird verschiedene Kinderspiele geben. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Räume des Zentrums zu besichtigen.

Einladung zur Mitgliederversammlung.Einladung zur Mitgliederversammlung.Der vkm Hamm e. V. lädt am Montag, 20. Mai 2019, alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung 2019 in das Technische Rathaus (Raum A3 005) ein. Beginn der Versammlung ist um 18 Uhr, zuvor findet um 17 Uhr eine gemeinsame Besichtigung des Stadtarchivs statt.

Die Adresse des Technischen Rathauses Hamm lautet Gustav-Heinemann-Straße 10, 59065 Hamm, Haltestelle Hamm-Hauptbahnhof (dann Richtung Allee-Center-Hamm halten).

Foto: ADMC/PixabayFoto: ADMC/PixabayZusammen mit neun anderen Einrichtungen hat der vkm Hamm jetzt aufbereitete PC geschenkt bekommen. Die "Agentur für Gesellschaftliches Engagement", bestehend aus Ruheständlern des Unternehmens DuPont, übergabe jetzt ingesamt 35 Geräte an die verschiedenen Institutionen.

"Wir bedanken uns zum einen einen natürlich beim unbekannten Spender der Geräte, zum anderen bei der Age für ihre tolle Arbeit", betonte vkm-Geschäftsführerin Elisabeth Reitz. Die Geräte nahmen in dieser Woche die vkm-Auszubildenden Niklas Sell und Lisa Perschke auf dem DuPont-Betriebsgelände in Hamm-Uentrop in Empfang.

Ausgelassen gefeiert wurde wieder bei der Karnevalsparty 2019. - Fotos: vkmAusgelassen gefeiert wurde wieder bei der Karnevalsparty 2019. - Fotos: vkmTolle Kostüme und beste Stimmung – bei der diesjährigen vkm-Karnevalsparty gab es viele tolle Verkleidungen zu bewundern.

Dabei war durchaus das ein oder andere schaurig schöne Modell dabei. Egal ob lustig oder gruselig - die Stimmung war bei allen Partygästen ausgelassen und fröhlich, vom Zauberer bis zum Zombie. Mehr Bilder gibt es in der Fotogalerie zu sehen.

Das Gruppenbild zeigt (von links): Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, Fraktionsarbeitskreisleiter Siegert May, Elisabeth Reitz, Marion Lendermann, Philip Schmidtke-Mönkediek, Jennifer Buhla, LWL-Landesrat Matthias Münning, Heinz Dingerdissen und Gerhard Stauff. - Foto: KottmannDas Gruppenbild zeigt (von links): Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, Fraktionsarbeitskreisleiter Siegert May, Elisabeth Reitz, Marion Lendermann, Philip Schmidtke-Mönkediek, Jennifer Buhla, LWL-Landesrat Matthias Münning, Heinz Dingerdissen und Gerhard Stauff. - Foto: KottmannÜber besonderen Besuch freuten sich jetzt die Bewohner der Wohngemeinschaft am Huckenholz: Eine Abordnung der Fraktion der Freien Demokraten und der Freien Wähler in der Landschaftsversammlung Westfalen Lippe nutzte eine Tagesklausur beim vkm, um auch der Wohngruppe einen Besuch abzustatten.

Hierbei gab es für die Mitglieder des Facharbeitskreises Soziales die Gelegenheit, sich mit den Bewohnern auszustauschen. Zuvor hatte die vkm-Geschäftsführerinnen Elisabeth Reitz und Jennifer Buhla Gelegenheit, die den vkm Hamm mit seiner fast 50-jährigen Vereinsgeschichte und den aktuellen Arbeitsfeldern vorzustellen.

Eine großzügige Spende von 4.000 Euro nahm jetzt Geschäftsfüherin Jennifer Buhla zusammen mit Vorstandsvertretern von den Familienunternehmern und Jungen Unternehmern entgegen. - Foto: KottmannEine großzügige Spende von 4.000 Euro nahm jetzt Geschäftsfüherin Jennifer Buhla zusammen mit Vorstandsvertretern von den Familienunternehmern und Jungen Unternehmern entgegen. - Foto: KottmannEin voller Erfolg war die gemeinsame Kuscheltieraktion, die „Die Familienunternehmer“ und „Die Jungen Unternehmer Hamm Ruhr-Lippe“ zum Jahresende auf dem Hammer Weihnachtsmarkt durchgeführt haben. Insgesamt kamen auf diese Weise 4.000 Euro zusammen, die die engagierten Unternehmer nun Vorstand und Geschäftsführung des vkm Hamm für dessen Freizeitarbeit übergaben.

Mit einem modernen Rettungswagen der Feuerwehr Hamm und einem Oldtimer des Historischen Löschzugs Hamm wurden die Weihnachtsmarktbesucher wirksam auf die zwei Tage vor Heiligabend stattfindende Aktion aufmerksam gemacht. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse wechselten mehrere Hundert Kuscheltiere die Besitzer. „Alle beteiligten Mitgliedsunternehmen waren begeistert vom Angebot des vkm Hamm“, betonte Christian Klein, Regionalvorsitzender der Jungen Unternehmer. Die Geschäftsführerinnen des Vereins hatten vor der Spendenaktion Gelegenheit bekommen, die Arbeit des Hammer Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Rahmen eines Unternehmerstammtischs persönlich vorzustellen.

Unterkategorien