Logo der Stiftung LebensspurDie Stiftung Lebensspur e. V. vergibt 2020 erstmals Stipendien für schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 mit dem Ziel der Erlangung der Hochschulreife.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2020. Das Stipendium richtet sich an schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler des Landes Nordrhein-Westfalen der Sekundarstufe II sowie der 10. Klasse der Realschule mit einer Hör-, Seh- bzw. Körperbehinderung Förderhöhe maximal 30 Monate je 100 Euro pro Monat.

Das Jubiläumslogo des vkm.Wegen des bis Ende August gültigen stadtweiten Verbots von Großveranstaltungen haben sich Vorstand und Geschäftsführung entschlossen, die für 2020 geplanten Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des vkm Hamm e. V. abzusagen.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten sollen dann im neuen Jahr nachgeholt werden. Informationen zu genaueren Planungen folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Wir bitten um Verständnis.

Wolfgang SchulzUnser langjähriges Mitglied Wolfgang ist leider verstorben. Wir erinnern uns gerne an ihn zurück.

Er hat uns auf zahlreichen Urlaubsfahrten begleitet und mit seiner guten Laune und seinen Geschichten immer gut unterhalten. Wolfgang Schulz wurde 66 Jahre alt.

Das Titelblatt der neuen Ausgabe. - Grafik: vkmIm neuen Design erscheint Anfang Mai das Vereinsmagazin des vkm Hamm. In der Frühlingsausgabe wird über die Einschränkungen wegen Corona berichtet, genauso aber auch über die aktuellen Fortschritte beim Wohnprojekt Westtünnen und das erste Quartal im Quartier Westtünnen.

In einem ausführlichen Interview wird der neue Leiter des Ambulant Betreuten Wohnens, Sebastian Beitz vorgestellt. Ebenso enthält die frische Ausgabe Informationen zum Arbeitsintegrationsprojekt MAIA und zur Unabhängigen Teilhabeberatungsstelle. Darüber hinaus bietet das Magazin wieder viele Eindrücke vom abwechslungsreichen Vereinsleben und Informationen zu aktuellen Stellenangeboten und einer herausragenden Spende, die der vkm in diesem Jahr erhalten hat.

Seit Montag, 27. April, gilt in Hamm für verschiedene Zwecke eine sogenannte "Maskenpflicht", beispielsweise beim Einkaufen, beim Busfahren oder beim Arztbesuch.

Aber was muss ich beim Auf- und Absetzen einer Maske beachten, um mich bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen? Dr. Markus Unnewehr, Chefarzt der Hammer Barbara-Klinik erklärt es in einem Video.

Viele tolle Fotos wie dieses Motiv aus Bockum-Hövel schickten die Klienten im Rahmen der "Challenge" in die vkm-Geschäftsstelle ein.Ein Team von Mitarbeiterinnen des vkm hat den Klienten in der Zeit der Osterferien eine bunte Kiste mit Ideen und Aufgaben zusammengestellt. Die "Klienten-Challenge" kam super an.

Darin enthalten waren verschiedene Tagesaufgaben wie “Knipse ein schönes Frühlingsfoto” oder “Koche das Tagesgericht und fotografiere es”. Wir sagen DANKE an alle für das Vorbereiten und Mitmachen!