Der vkm veranstaltet am 1. September wieder ein Sommerfest. - Foto: ArchivDer vkm veranstaltet am 1. September wieder ein Sommerfest. - Foto: ArchivDer vkm Hamm e. V. freut sich auch in diesem Jahr wieder auf sein Sommerfest, das am Freitag, 1. September, von 15 bis 18 Uhr direkt vor der Geschäftsstelle am Otto-Krafft-Platz 2 stattfinden wird.

Größte Attraktion wird diesmal ein „Menschenkicker“ sein. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen und Crêpes bestens gesorgt. Auch der dasmarkt beteiligt sich wieder mit einem Stand am Sommerfest, dort wird es Grillwürstchen und Getränke geben. Für Essen und Getränke wird jeweils ein kleiner Kostenbeitrag erhoben.

Zur Anmeldung bitte einfach direkt in der Geschäftsstelle Bescheid geben oder uns eine E-Mail mit entsprechender Personenzahl senden.

Eine tolle Erfahrung war der Besuch auf dem Therapiehof für alle Beteiligten. - Foto: simpli PREine tolle Erfahrung war der Besuch auf dem Therapiehof für alle Beteiligten. - Foto: simpli PRDer Lions-Club Hamm-Hammona ermöglicht der Seniorengruppe des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Hamm e.V. (vkm) mit seiner Unterstützung den Besuch des Eselhofs Terhürne in Hamm. Dort haben die 18 Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen die Möglichkeit, unmittelbar mit Tieren in Kontakt zu kommen.

Geschäftsführerin Elisabeth Reitz vom vkm: „Mit diesem Ausflug bieten wir den Teilnehmern die Chance, durch die Begegnung mit Tieren intensive und elementare Erfahrungen zu sammeln, beispielsweise durch die Überwindung von Ängsten, die Entwicklung von Empathie sowie die Förderung der Kommunikation und der Motorik.“ Darüber hinaus dient dieses Projekt der Stärkung der Gruppendynamik, der Förderung des körperlichen Wohlbefindens und der Sensibilitäts- und Wahrnehmungsschulung.

Der neue vkm-Vorstand zusammen mit den Geschäftsführerinnen: (von links) Jennifer Buhla, Denny Düring, Gerrit Lehmann, Annette Bratke, Martin Muhule, Michael Schubert, Annemarie Windhorn, Elisabeth Reitz, Dr. Wilm Schulte und Simon Kottmann. – Foto: SellDer neue vkm-Vorstand zusammen mit den Geschäftsführerinnen: (von links) Jennifer Buhla, Denny Düring, Gerrit Lehmann, Annette Bratke, Martin Muhule, Michael Schubert, Annemarie Windhorn, Elisabeth Reitz, Dr. Wilm Schulte und Simon Kottmann. – Foto: SellAuf ein erneut ereignisreiches Jahr durften die Mitglieder und der Vorstand des vkm Hamm auf der jährlichen Mitgliederversammlung im Haus der Wirtschaft zurückblicken. Dafür hatte Azubi Niklas Sell unter anderem eine Diashow zusammengestellt, die einen lebendigen Eindruck von allen Aktivitäten der verschiedenen Gruppen des Vereins vermittelte. Darüber hinaus wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. So übernahm Gerrit Lehmann den Vorsitz des Vereins von Dr. Wilm Schulte.

Wie im Vorjahr gab es aber zunächst einen Gastvortrag. Diesmal berichtete Ulla Wilms vom Mehrgenerationenhaus Feidik Forum im Hammer Süden, in dem monatlich auch der von vielen Mitglieder regelmäßig besuchte Seniorentanztee stattfindet. Vorsitzender Dr. Wilm Schulte blickte anschließend auf ein erneut sehr aktives Jahr zurück. Der Vorsitzende hob dabei vor allem das Arbeitsintegrationsprojekt MAIA hervor, das Arbeitnehmer mit Vermittlungshemmnissen in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt beziehungsweise sie dafür qualifiziert. Die Vermittlungsquoten im Vorjahr waren wieder beispiellos. Darüber hinaus berichtete er über die Fortschritte des Wohnprojektes in Westtünnen, dessen Baubeginn im neuen Geschäftsjahr ansteht. Einen besonderen Dank richtet er in diesem Zusammenhang an Vorstandsmitglied Martin Muhle, der sich besonders um dieses Projekt bemüht. Des Weiteren richtet der Vorsitzende einen Dank an die 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des vkm, die eine tolle Arbeit verrichteten und verantwortlich für den großen Erfolg des Vereins sind. Anschließend blickten die Geschäftsführerinnen Jennifer Buhla und Elisabeth Reitz auf die anstehenden Termine 2017 und hoben dabei vor allem den Urlaub der BeWo Gruppe auf Ameland im Oktober sowie das dritte vkm-Benefizkonzert im Oktober heraus.

Mo., 31.07.2017: Kreativangebot (11 bis 14 Uhr)

Di., 01.08.2017: Fahrt nach Holland (8:30 bis 17 Uhr)

Mi., 02.08.2017: Heute ist Pause!

Do., 03.08.2017: Frühstück (9:30 Uhr bis 11 Uhr)

Fr., 04.08.2017: Wanderung mit Schatzsuche (11 bis 15 Uhr)

Mo., 07.08.2017: Minigolf (13 bis 17 Uhr)

Di., 08.08.2017: Schwimmen (10 bis 16 Uhr)

Mi., 09.08.2017: Heute ist Pause!

Do., 10.08.2017: Grillen und Wikingerspiel (12 bis 15:30 Uhr)

Fr., 11.08.2017: Eisessen (14 Uhr)

Fragen zum Sommerprogramm beantwortet die Geschäftsstelle unter Telefon 02381/489710.

Schon den Urlaub für 2018 geplant? Das Team vom Reiseservice Henser zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Vermittlern von Gruppenhäusern für Handicapferien.

Nach mehr als 15 Jahren Arbeit in und für kirchliche, soziale und andere Non-Profit-Organisationen weiß das Team genau, worauf bei der Hausauswahl zu achten ist.

Mehr Infos gibt es hier: www.handicapreisen-henser.de

Ein Praxisforum zu Angeboten für junge Menschen mit Behinderung und ihre Familien veranstaltet der bvkm am Mittwoch, 21. Juni 2017.

Mit dem Alter der Kinder verändern sich die Fragestellungen und Interessen, die für ihre Eltern von Bedeutung sind. Die Herausforderung für die Mitgliedsorganisationen vor Ort besteht darin, den mit ihren Kindern älterwerdenden Eltern gerecht zu werden und gleichzeitig junge Eltern mit ihren Themen anzusprechen. Vielen der bvkm-Mitgliedsorganisationen gelingt der Spagat. Sie entwickeln Angebote und Projekte, die mit „jungen Themen“ Eltern ansprechen und sie für die Arbeit in unserem Verband interessieren. Nach dem Prinzip „Abschauen erwünscht!“ möchten wir mit dem Projekttag interessante Projekte unserer Mitgliedsorganisationen zeigen, die sich besonders gut zur Nachahmung eignen.

Unterkategorien