Projekt MAIA in der Übersicht

Maßnahme zur Aktivierung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt

Dies ist eine zertifizierte Maßnahme zur beruflichen Eingliederung nach § 45 Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III.

  • Einstieg bei freien Plätzen jederzeit möglich
  • Vertrauensvolle Atmosphäre
  • Angenehmes Lernen
  • Kompetente Dozenten und Mitarbeiter*innen
  • Probetag möglich
  • Nachbetreuung wird auf Wunsch angeboten

Unsere Teilnehmer*innen im Interview: Der Podcast zu MAIA (mp3, 8 MB)

Zum Herunterladen: Faltblatt mit allen Informationen zu MAIA (pdf, 3 MB)

In einem Video stellen wir das Projekt MAIA vor (Link zum vkm-Kanal auf YouTube).In einem Video stellen wir das Projekt MAIA vor (Link zum vkm-Kanal auf YouTube).


Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Menschen, die Arbeit suchen, sich intensiv darauf vorbereiten möchten und dabei Unterstützung wünschen.

Integrationsvorbereitung

  • Herausstellen Ihrer Stärken
  • Gemeinsame Planung der beruflichen Zukunft unter Berücksichtigung von körperlicher und psychischer Belastbarkeit, Fähigkeit, Vorkenntnissen und Wünschen
  • Verschiedene Themen und Fächer, beispielsweise:
    • EDV
    • Bewerbungstraining
    • Berufsfelderkundung
    • Gesunde Ernährung
    • Gesundheitsförderung
    • Besprechung aktueller, gesellschaftlicher und politischer Themen
    • Gesprächsführung
    • Deutsch, Mathe, Englisch
    • Recht
    • Mobilitätstraining
    • Kreatives

Der Weg in den Job

  • Stellensuche digital und in der Tagespresse
  • Nutzung der guten Kontakte zu örtlichen Arbeitgebern
  • Praktika
  • Beratung für Sie und Ihren zukünftigen Arbeitgeber
  • Begleitung bei der Arbeitsaufnahme

 

 

Als tolle Abwechslung empfanden die MAIA-Teilnehmer*innen den Besuch des Theaterladens. - Foto: vkmAls tolle Abwechslung empfanden die MAIA-Teilnehmer*innen den Besuch des Theaterladens. - Foto: vkmDie Bretter, die die Welt bedeuten haben jetzt die Teilnehmer*innen des Arbeitsintegrationsprojektes MAIA kennengelernt.

Im Rahmen einer „Schnupperstunde“ haben Fatma Yavas und Philip Grüneberg vom Treibkraft.Theater aus Hamm der Gruppe das Theaterspielen durch verschiedene Spiele und Übungen nähergebracht. „Eine tolle Erfahrung und Abwechslung“, waren sich am Ende alle aus der Gruppe einig.

 Philip Urner (l.) unterstützt ab sofort das Team des Hammer SC im "Auszeit", hier Koch Gary Riese. - Foto: vkm Philip Urner (l.) unterstützt ab sofort das Team des Hammer SC im "Auszeit", hier Koch Gary Riese. - Foto: vkmTolle Nachrichten aus dem Arbeitsintegrationsprojekt: Mit Philip Urner wurde der nächste Teilnehmer in eine Anstellung in Vollzeit vermittelt.

Der gelernte Beikoch unterstützt seit Mitte Juli das Team des "Auszeit" im Vereinszentrum des Hammer SC, des größten Sportclubs der Stadt Hamm. Dort werden Mitgliedern und auch anderen Gästen Frühstück, Mittagstisch, Kaffee & Kuchen und Snacks zum Abend geboten.

Unterkategorien

Seite 1 von 6

Kontakt MAIA

Sophia Friedrichs

Sophia Friedrichs
Leitung Arbeitsintegrationsprojekt "MAIA"

E-Mail: friedrichs@vkm-hamm.de
Telefon: 02381 / 489 7128
Telefax: 02381 / 489 7121

Karin Wenzel

Karin Wenzel
Arbeitsintegrationsprojekt "MAIA"

E-Mail: wenzel@vkm-hamm.de
Telefon: 02381 / 489 7128
Telefax: 02381 / 489 7121